Aktuelle Meldung


02.10.18: Ausbildungskompass wird erweitert

 

Gemäß dem Motto "Praktika sind der erste Schritt zur Ausbildung" wird der Ausbildungskompass 2019 erweitert. Im Vorfeld der Schülerpraktika im neuen Jahr wird der Ausbildungskompass eine Praktikabörse einrichten. Wir stellen euch dabei nicht nur eine Liste von Ausbildungsbetrieben vor, sondern suchen euch gezielt nach dem Platz, den ihr haben wollt und helfen euch bei der entsprechenden Bewerbung. Sprechzeiten werden wir demnächst veröffentlichen.

 

Also, haltet die Augen offen! Gerne könnt ihr uns auch jetzt schon anschreiben! Ob bei Facebook, per Telefon oder über unsere Homepage! 


09.05.18: Besuch der Firma Sinner in Ferndorf

 

Gemeinsam mit ca. 12 Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Kreuztal, haben wir die Firma Sinner besucht. Nico Finhold (stellv. Betriebsleiter) stellte den Schülern zunächst den Betrieb vor. An diversen Stationen (Fertigung, Azubiwerkstatt) machte Herr Finhold klar, dass die Ausbildung von Nachwuchs einen hohen Stellenwert für das Unternehmen besitze. 

 

Viele heutige Fachkräfte der Firma hätten als Azubis begonnen, sich weitergebildet und seien nun in führenden Positionen. "Bei uns kann man mit Fleiß viel erreichen", so Herr Finhold. 

 

Er selber sei ein gutes Beispiel: Nach der abgeschlossenen Ausbildung übernahm er zunächst den Berich der Ausbildung als Koordinator. Später nahm er schließlich das Angebot stellv. Betriebsleiter zu werden an. 


05.12.17: Ausbildungskompass und RJV gehen Kooperation ein

 

Um gemeinsam ans Ziel zu kommen, jungen Menschen dabei zu helfen einen Ausbildungsplatz zu finden, ist der Ausbildungskompass eine Kooperation mit em Regionalen Jobverbund eingegangen. Beide Netzwerke werden sich künftig austauschen, gemeinsame Netzwerktreffen initiieren und im Bereich Ausbildung zusammenarbeiten.


Vergangene Meldungen


20.05.16: Broschüre ab 23.05. erhältlich!

 

Die Broschüre zum Projekt ist in Kreuztal und Hilchenbach verteilt. Jeder Schüler oder Interessierte, der gerne ein Exemplar haben möchte, kann zu folgenden Stellen hingehen:

 

Rathäuser Kreuztal und Hilchenbach

 

Volksbank-Filialen in Littfeld, Eichen, Kreuztal, Dahlbruch und Hilchenbach

 

Jugendzentren in Kreuztal und Hilchenbach.

 

Natürlich könnt ihr die Broschüre auch einfach bei uns runterladen!


01.06.16: Kompass-Team zu Besuch auf der Siegener Ausbildungsmesse

 

Am 01. Juni besuchte das Team  vom Ausbildungskompass die Siegener Ausbildungsmesse, um neue Unternehmen für das Projekt zu werben. Mit einigen Unternehmen wurden Termine vereinbart und Kontaktdaten ausgetauscht. In nächster Zeit mehr dazu. Rundum war die Ausbildungsmesse sehr gut besucht und lieferte einige wertvolle Erkenntnisse für zukünftige Azubis. Und auch für uns.


23.06.16: Kompass-Team nimmt an der Berufsmesse von Jobs-Si teil

 

Unserem noch jungen Projekt wurde eine besondere Ehre zu teil. Am 7. und 8.9.16 findet in der Siegerlandhalle in Siegen eine Berufsmesse statt, die von Jobs-SI organisiert wird. Viele Unternehmen und Initiativen haben dort die Möglichkeit sich und ihre Ausbildungsberufe zu präsentieren.

 

Wir können die Gelegenheit nutzen und die von uns vertretenen 20 (vielleicht dann auch mehr) Unternehmen auf der Messe vorstellen.

 

Also kommt vorbei und seht was Kreuztaler und Hilchenbacher Unternehmen zu bieten haben!

 

Hier den Link: http://www.jobs-si.de/


07.07.16: Kreuztaler Schulen nehmen am Projekt teil

 

In den letzten Wochen hat sich das Kompass-Team bemüht die Kreuztaler Schulen ins Boot zu holen. Wir sind sehr froh, dass es geklappt hat und nun in allen vier weiterführenden Schulen in Kreuztal unsere Broschüre ausliegt. Einfach im jeweiligen Berufsvorbereitungsbüro vorbei gehen und ein Exemplar abholen. Keins mehr da? Dann könnt ihr die entsprechende PDF-Datei ins unserem Download-Bereich herunterladen!

 

Darüber hinaus werden wir Kontakt zu den Schulen halten und Veranstaltungen (z.B. Firmenbesuche) organisieren. Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit!

 

Wir hoffen nun auch die zwei Hilchenbacher Schulen gewinnen zu können. Mehr dazu in Kürze...


20.07.16: SMS Group GmbH und Adient Automotive Components GmbH werden Partner des Ausbildungskompass

 

Das Team vom Ausbildungskompass freut sich sehr darüber, dass zwei neue Unternehmen Partner geworden sind und die Gelegenheit nutzen, um sich jungen Menschen zu präsentieren.

 

Ab sofort könnt ihr euch also auch bei der SMS Group Gmbh aus Hilchenbach bewerben und bei der Adient Automotive Components GmbH, ebenfalls auch Hilchenbach. Nutzt eure Chance, denn die Bewerbungsfristen rücken Näher!


10.08.16: Ausbildungskompass unterstützt Initiative "Kein Abschluss ohne Anschluss

 

Neben Schülerpraktika bieten Berufsfelderkundungstage gute Möglichkeiten, um einen Blick in  bisher unbekannte Berufsfelder werfen zu können. Der Ausbildungskompass unterstützt daher die Initiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" und wird dabei in Zukunft eng mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein kooperieren.

 

Unser Ziel: Unternehmen finden, die Berufsfelderkundungstage anbieten und diese Informationen den Jugendlichen zukommen lassen. Hier gehts zur entsprechend Homepage.


31.8.16 Provinzial Menn und Gebr. Rath Werkzeugbau sind neue Partner des Ausbildungskompass

 

Wir freuen uns darüber, dass zwei weitere Unternehmen in Zukunft mit uns zusammenarbeiten. Nutzt die Chance und bewerbt euch!


07.09.16 Teilnahme an der Berufsmesse "JOBS-SI"

 

Heute haben wir unseren Stand bei der "JOB-SI"-Messe in der Siegerlandhalle eröffnet. Von 12 bis 18 Uhr verteilten wir fleißig unsere Broschüren und informierten Jugendliche über die Angebote aus Kreuztal und Hilchenbach. Morgen ist unser Stand auch von 12-18 Uhr geöffnet.


23.9.16: Malemeister Berg nun Partnerunternehmen des Ausbildungskompass

 

Wir freuen uns sehr, dass das Eichener Unternehmen ein Projektpartner geworden ist. Wer sich bewerben möchte, kann alle nötigen Informationen bei uns finden!


12.10.16: Kompass-Team startet "Aktion für das Handwerk"

 

Der Ausbildungskompass möchte in den nächsten Wochen verstärkt Handwerksbetriebe einladen, Partner unseres Projekts zu werden. Vielen jungen Leuten sind die Möglichkeiten, die eine Karriere im Handwerk bietet, gar nicht so präsent.

 

Wir möchten daher die Kreuztaler und Hilchenbacher Handwerksbetriebe einladen, bei unserem Projekt teilzunehmen und die Chance zu nutzen, sich vielen jungen Menschen zu präsentieren. Wer mitmachen möchte, braucht uns nur hier eine Nachricht zu schicken, wir antworten umgehend!


 26.10.16: Besuch der Firma Lindenschmidt mit Schülern des Kreuztaler   Gymnasiums

 

Gemeinsam mit Schülern der Jahrgangsstufe 9 des Kreuztaler Gymnasiums besuchten wir das Partnerunternehmen Lindenschmidt, um uns über den Betrieb und die Berufsfelder zu informieren. Mit 200 Mitarbeitern ist das Familienunternehmen einer der größeren Arbeitgeber der Region.  Insgesamt fünf Ausbildungsberufe (Industrikaufmann/-frau, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Chemielaboranten, KFZ-Mechatroniker und Berufskraftfahrer) bietet das Unternehmen an und kann alle Auszubildenden übernehmen. Die Zielsetzung des Betriebs ist klar: Die Fachkräfte von morgen ausbilden und dann auch halten!


28.10.16: Heinrich Georg nun Partner des Ausbildungskompass

 

Mit Heinrich Georg konnten wir einen der anerkanntesten Ausbildungsbetriebe der Region für unser Projekt gewinnen.Wir sind sehr stolz auf diese Partnerschaft und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Demnächst stellen wir auch die Ausbildungsplätze der Firma für 2018 vor!


29.11.16: Team des Ausbildungskompass zieht positives Fazit

 

Das Team des Ausbildungskompass hat am 26.11.16 über das neue Jahr gesprochen und neue Ziele gesetzt. "Wir wollen intensiver die sozialen Medien nutzen und uns darum bemühen mehr Menschen zu erreichen und weitere Unternehmen zu gewinnen", erklärt der Leiter des Projekts Julian Siebel.

 

Wichtig ist auch, dass der Ausbildungskompass sich im neuen Jahr noch mehr um die Bereiche Praktikum und Berufsfelderkundungstage kümmern möchte. Hier sieht das Team weiteres Potenzial. Außerdem soll ein wichtiges Standbein die Organisation von Unternehmensbesuchen, Azubi-Gesprächen und Themenabenden sein. Dadurch soll der Dialog von Unternehmen und zukünftigen Azubis weiter gestärkt werden.

 

Das abgelaufene Jahr bewertet das Team rundum als positiv. "Das erste halbe Jahr des Projekts ist perfekt gelaufen. Und das ist ein perfektes Fundament für 2017!"


25.01.17: Neuer Partner OVB

 

Wir freuen uns sehr über unseren neuen Partner OVB Vermögensberatung in Siegen! Auf eine gute Zusammenarbeit!


Die Spedition Menn ist ab sofort auch ein Partner des Ausbildungskompass. Wir sagen "Danke und auf eine gute Zusammenarbeit"!


08.03.17: Schreinerei Leber aus Kreuztal-Eichen ergänzt unser Portfolio

 

Glücklich können wir verkünden, dass die Schreinerei Leber nun zum Kreis der Partnerunternehmen gehört. Auf eine gute Zusammenarbeit!


30.03.17: Rink und Spedition Siebel neue Partner des Ausbildungskompass

 

Heute können wir uns ganz besonders freuen, denn zwei Kreuztaler Unternehmen haben sich dem Projekt angeschlossen. "Großartig, dass die Firma Rink aus Littfeld und die Spedition Siebel aus Eichen nun dabei sind. Damit haben wir nicht nur 30 Partnerunternehmen, sondern auch wieder einige neue Stellen für junge Menschen."

 

Im Laufe der nächsten Tage werden die Profile beides Unternehmen angelegt...dann könnt ihr sehen welche Ausbildungsberufe angeboten werden!


23.06.17: Unternehmensbesuch beim Druckhaus Kay


Gestern waren wir zusammen mit Schülern der Realschule beim Druckhaus Kay in Kreuztal. 


Es war ein großartiger Einblick für die jungen Menschen. Unglaublich spannende und abwechslungsreiche Ausbildungsberufe werden dort angeboten.


Danke an Michael Kay für die Führung durchs Unternehmen!




16.11.17: Team des Ausbildungskompass zieht positives Fazit für 2017

 

Das Team des Ausbildungkompass hat für das Jahr 2017 eine positive Bilanz gezogen: Vier vermittelte Ausbildungsplätze, neue Partner und gelungene Unternehmensbesuche. Im neuen Jahr soll die Homepage nur im Detail angepasst werden, drei neue Unternehmensbesuche folgen und vor allem möchte das Team neue Wege gehen. Daher wird der Kompass ab nächsten Jahr um die Rubrik "Digitale Bildung" erweitert, um zukünftigen Azubis Tipps mit auf dem Weg zu geben, um sich für die Digitalisierung besser zu wappnen. Auch hier sind Gespräche mit Unternehmen und Schulen geplant, um zu diesem Thema intensiv angehen zu können.